Malteser Jugend in Münster

Infos zur DJFK Wahl

Liebe Malteserjugendliche aus der Diözese Münster,                    

in diesem Jahr steht die Neuwahl eures DJFK (Diözesanjugendführungskreis) an. Dazu treffen wir uns am 16. Mai 2020 zur DJV in Welbergen.

Eure Ortsjugendsprecher*innen wurden schon im November beim Ortsjugendsprecher*innen-Treffen darüber informiert, dass es bisher mehrere Positionen gibt, für die sich noch niemand zur Wahl gefunden hat.

Hier noch einmal eine kurze Übersicht, welche Positionen es in so einem DJFK bei uns zu besetzen gibt:

    Jugendsprecher*in:
Er*Sie vertritt unsere Jugend im Diözesanvorstand, also im Gesamtverband mit den „Erwachsenen“, aber auch auf der Bundesjugendversammlung werden unsere Interessen von ihr*ihm vor den anderen Diözesen aus ganz Deutschland vertreten.

    Stellvertretende*r Jugendsprecher*in:     
Die beiden stellver. Jugendsprecher*innen vertreten den*die Jugendsprecher*in und können sich so die Arbeit mit dieser Person aufteilen.  

    Jugendvertreter*in:
Diese Personen (aktuell 2) vertreten die Interessen der Kinder und Jugendlichen im DFJK.       

    Beratende Mitglieder:         
Unser DJFK hat zurzeit zwei beratende Mitglieder, die uns beratend unterstützen. Sie nehmen ebenfalls an unseren DJFK-Sitzungen teil. Es ist auch möglich, den DJFK nur in einer bestimmten Thematik zu beraten/unterstützen (zum Beispiel Pressearbeit, Auslandsprojekt, Vertretung im BDKJ, Erste-Hilfe-Projekte usw.)

Der DJFK trifft sich alle 2 bis 3 Monate, um zu besprechen was ansteht und sich über die Aufgaben auszutauschen. Außerdem kümmern sich alle Mitglieder gemeinsam um die Betreuung von den Orten, um dort zu unterstützen oder mal vorbeizuschauen. Die anderen Aufgaben, wie das Vorbereiten von Aktionen oder das Vertreten in anderen Gremien wird ebenfalls durch den DJFK übernommen, sofern genug Mitglieder gewählt werden. Wenn es nicht genug DJFKler*innen gibt, heißt das nicht, dass diese die Arbeit auf weniger Schultern verteilt wird, sondern, dass das Programm und die Vertretung in Gremien heruntergefahren werden muss.

Unser DJFK hat sich in den letzten Jahren immer dazu entschieden, möglichst viel im Team zu arbeiten, sodass alle Mitglieder des Führungskreises gleichberechtigt waren. Diese Teamarbeit wird nicht in allen Diözesen so betont wie bei uns, wir haben sie bisher aber immer als großen Vorteil erlebt. So war auch die Aufteilung der Aufgaben immer sehr gleichmäßig. Es wurde aber auch immer darauf geachtet, wieviel Zeit die jeweiligen Personen für die DJFK-Arbeit zur Verfügung hatten.

Wir würden uns freuen, wenn es in diesem Mai wieder ein paar motivierte Jugendliche gibt, die im DJFK die Diözesanjugend mitgestalten möchten!

Hier nochmal die wichtigsten Infos in aller Kürze:

„Was macht der DJFK eigentlich?“
Der DJFK trifft sich alle 2-3 Monate, einzelne Mitglieder vertreten die Malteser Jugend in verschiedensten Gremien und gemeinsam kümmern wir uns um das Jugendzentrum in Welbergen und organisieren unterschiedliche Aktionen

„Was muss ich mitbringen?“
Vor allem Freude an Zusammenarbeit mit anderen Malteserjugendlichen! Ein bisschen Lust auf die Organisation von unseren Veranstaltungen, gern auch Ideen für neue Themen oder Aktionen in der Diözese.

„Was passiert, wenn nicht alle Posten im DJFK besetzt werden?“
Sollten sich nicht so viele Mitglieder für den DJFK finden wie aktuell, bedeutet dies vor allem, dass einige Aktionen und Veranstaltungen die der DJFK bisher organisiert hat nicht mehr stattfinden werden.

Für Fragen und Beratung zum Thema steht euch der Wahlausschuss, Anna Sielenkämper (Anna.Sielenkaemper(at)malteser.org) und David Lohkamp (David.Lokamp(at)malteser.org) zur Verfügung.
Auch alle Mitglieder des aktuellen DJFKs helfen euch gern weiter und erzählen euch von ihrer Arbeit.