Malteser Jugend in Münster

Pfingstlager

Pfingstlager 2020 verschoben

Liebe Pfingstlagergemeinschaft in der Diözese Münster,
 
In den letzten turbulenten Tagen kam es in verschiedenen Diözesen NRWs vermehrt zu Nachfragen bezüglich der Vorbereitung und Durchführung der diesjährigen Pfingstzeltlager. Um eine zentrale Entscheidung herbeizuführen, beschäftigte sich am gestrigen Abend der Krisenstab der Malteser in NRW mit dieser Thematik.
 
Aus der Handlungsanweisung der Regionalgeschäftsführerin vom 19.03.2020 lässt sich entnehmen, dass die Malteser und damit auch die Malteser Jugend eine besondere gesellschaftliche Verantwortung tragen. Alle Mitarbeiter - das sind in der Malteser Jugend vor allem Gruppenleiter/innen und Führungskräfte - haben eine Sicherstellungsfunktion für die Arbeit des Verbandes und vor allem auch eine besondere Vorbildsfunktion inner- und außerhalb des Jugendverbandes.
 
Als Vorsichts- und Vorsorgemaßnahme hat sich der Krisenstab vor diesem Hintergrund schweren Herzens dazu entschieden, alle (Pfingst)Zeltlager bis Ende Juni 2020 abzusagen.
 

Es ist leider nicht davon auszugehen, dass sich das Vorbereitungsteam mit Sorgfalt, Energie und vor allem unter Beachtung der aktuellen Vorgaben zur Vermeidung sozialer Kontakte in die Vorbereitung und Durchführung des Pfingstzeltlagers stürzen kann. Um zu vermeiden, dass jetzt noch mehr persönliche (Zeit) und finanzielle (Geld) Ressourcen für die das Anmeldewesen, die Anfahrtsorganisation, die Materialbeschaffung und die inhaltliche Vorbereitung des Lagers investiert werden, erscheint die Absage zu diesem frühen Zeitpunkt außerdem sinnvoll und nachhaltig zu sein.
 
Uns als Pfingstlagerleitung ist wichtig euch zu sagen, dass wir die Absage des Lagers als eine sinnvolle Vorgehensweise empfinden. Wir übernehmen so Verantwortung für unsere Teamer/innen und alle Teilnehmenden. Die Vorbereitung des Pfingstzeltlagers ruhen zu lassen, begreifen wir als Teil einer Neuausrichtung unserer jugendverbandlichen Aktivitäten (für die nächsten Wochen/Monate) und auch als Teil einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe.
 
Wir möchten euch hiermit von ganzem Herzen dazu auffordern, euren Kindern und Jugendlichen diese Situation möglichst ausführlich zu vermitteln. Außerdem wird es in der Malteser Jugend in den kommenden Monaten vermehrt darum gehen, die Frage zu beantworten: „Wie können wir als Jugendverband unsere Mitglieder auch zu Hause (online) erreichen?“ Vielleicht habt ihr ja Lust, eure Energie nun in dieses neue Thema zu stecken. Vielleicht gibt es ja bald auch digitale Gruppenstunden und Singerunden? Tretet mit euren Ideen doch an den DJFK heran!
 
…   und wenn euch dieser „digitale“ Gedanke zu gruselig ist: Wir hoffen darauf, euch alle spätestens (!) beim Singetreffen in Herbst in Welbergen „in real“ wieder zu sehen! // Und noch etwas: „Piraten Joho! – 2021“ sollte erst einmal nichts im Wege stehen.
 
Herzliche Grüße,
Eure Pfingstlagerleitung
(Louis & Rosa-Lee)

 

Gemeinschaftsprojekt Pfingstlager

Johoo liebe Pfingstlagergemeinschaft,
 
hier findet ihr zeitnah die Einladung und Anmeldungen für das aktuelle Pfingstlager. Seit vielen Jahren fährt eine Gemeinschaft von mehreren Ortsverbänden aus unserer Diözese gemeinsam ins Pfingstlager. Malteser Jugendliche aus den Kreisen Steinfurt, Warendorf und Borken, aus Münster und Dorsten erleben dabei einige tolle Tage.
Die Organisation des Lagers liegt in den Händen der einzelnen Ortsverbände, hier bringt sich jeder mit ein. Damit ist das Lager keine Veranstaltung des DJFKs. Wer sich hier mit einbringen möchte, kann sich an seinen Ortsverband wenden.

Wir freuen uns über viele Anmeldungen, Kostüme und ein buntes, wildes Treiben auf dem Lagerplatz.